Tim Ackermann
Global Head Talent Acquisition & Experience, LIDL, Neckarsulm
ist ein erfahrener und leidenschaftlicher HR- und Talent Acquisition-Experte mit über 20 Jahren Erfahrung bei Unternehmen wie der Deutschen Bank, Microsoft, Swarovski und Zalando. Seit 2017 ist Tim Global Head Talent Acquisition & Experience bei Lidl. Außerhalb der Unternehmenswelt unterrichtete Tim Personalmanagement an der International School of Management in München.
Johannes Angerer
Partner, IDENTITÄTER® und wortwelt®, Wien
mag Marke, weil sie scharf definiert und gut geführt der strahlende Leitstern ist, der allen Akteuren rund um Strategie und Kultur Orientierung gibt. Fokus: Innen beginnen und die Dinge so auf den Punkt bringen, dass Menschen gerne folgen. 7 Jahre Werbung, 12 Jahre Leiter Unternehmenskommunikation in einem Top 100 Konzern, Systemischer Berater (SG) seit 2007 Partner Identitäter und 2012 Partner wortwelt.
Yvonne Balzer
Director Innovation & New Work, Kienbaum, Düsseldorf
ist als Direktorin und Mitglied der Geschäftsleitung bei Kienbaum verantwortlich für die Digitale Transformation. Sie baute ein cross-Digitalteam zur Entwicklung neuer Digitalprodukte auf und bietet mit der Innovationsgarage Möglichkeiten Innovationen zu gestalten. Zuvor war sie bei IBM in verschiedenen Führungsfunktionen tätig.
Silke Barthel
Personalleiterin , SOPTIM AG, Aachen
nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau und dem Studium der Wirtschaftswissenschaften hat sie sich gegen die Zahlen und für die Menschen entschieden. Silke ist jetzt seit über 20 Jahren im Bereich der Menschen, der Organisation, der Kultur unterwegs – in unterschiedlichen Unternehmen, in unterschiedlichen Funktionen und seit 6 Jahren für die SOPTIM AG. www.soptim.de
Prof. Dr. Frithjof Bergmann
Philosoph und Begründer der New-Work-Bewegung, Ann Arbor, USA
studierte Philosophie an der Universität Princeton, promovierte und erhielt Lehraufträge in Princeton, Stanford, Chicago und Berkeley. Seit 1958 ist er an der University of Michigan in Ann Arbor tätig, wurde dort Inhaber eines Lehrstuhls für Philosophie, später auch für Anthropologie. Bergmann entwickelte das Konzept von New Work – der Neuen Arbeit.
Jacob Chromy
Digitalstratege, quäntchen+glück, Darmstadt
arbeitet als Digitalstratege bei quäntchen + glück und findet zusammen mit Unternehmen neue Geschäftsmodelle für digitale Zeiten. Mit New Work Know How hilft er bei der Entwicklung hin zu einer innovationsfreundlichen Unternehmenskultur. Nebenbei spricht er über seine Erfahrungen in der Produktentwicklung beim Podcast „KPKP – Kein Problem, kein Produkt“.
Christian Decker
Alles-möglich-Macher, SOPTIM AG, Aachen
ist leidenschaftlicher Begeisterer. Aufgrund seiner Erfahrungen im Vertrieb gelangte er zu der Überzeugung, dass ein grundlegender Wandel in Unternehmenskulturen notwendig ist. Bei SOPTIM macht er Menschen zu Partnern und hilft, den digital mindset als Grundlage der Zusammenarbeit zu etablieren. Mit seinem Blog 2ChangeCulture.com gibt er mehr Menschen Einblicke in diese positiven Erfahrungen.
Dagmar Dörner
Senior Manager HR Development, Thalia Bücher, Hagen
ist Personal- und Organisationsentwicklerin. Bei Thalia arbeitet sie als Teil des HR-Teams daran, die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Bereichen, Ebenen und Standorten zu stärken. Dazu arbeitet sie an der Schnittstelle „Mensch-Technik-Struktur“. Nebenberuflich coacht und trainiert sie Einzelpersonen und Teams. Nach Feierabend bloggt sie auf www.innenhui.de.
Michael Dumpert
Direktor Unternehmensentwicklung, Sparda-Bank, München
ist zertifizierter Gallup-Strenghts-Performance Coach und leitet bei der SpardaBank München eG die Unternehmensentwicklung. Er steuert in dieser Funktion die Implementierung aller Personalmanagementmaßnahmen in der Unternehmenskultur der Achtsamkeit. Seit 2013 ist er zusätzlich Geschäftsführer der NaturTalent Beratung GmbH.
Sandra Duve
Selbstständige Unternehmerin; Kommunikationsberatung, Aachen
hat es zu ihrer Aufgabe gemacht, Menschen zu bewegen. Nach ihrem Studium der Kommunikationswissenschaften und Arbeits- und Organisationspsychologie hat Sandra in einer Unternehmensberatung gelernt, dass sie Menschen mehr interessieren als Prozesse. Sie hat sich selbstständig gemacht und arbeitet seitdem freiberuflich für Unternehmen, die den Mut haben, etwas zu ändern.
Ines Egger
Internal Communication, Licht für die Welt, Wien
koordiniert die Bereiche Interne Kommunikation und Wissensmanagement bei der internationalen Fachorganisation Light for the World. Als Kultur- und Sozialanthropologin liegen ihr die Themen Empowerment, Partizipation und interkulturelle Kommunikation ganz besonders am Herzen.
Lukas Fastenroth
Wiss. Mitarbeiter, Kienbaum Institut @ ISM GmbH für Leadership & Transformation
ist seit April 2018 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kienbaum Institut @ ISM tätig und mit verantwortlich für die Erstellung von Studien sowie für die Entwicklung diagnostischer Instrumente wie z.B. den Kienbaum Digital Readiness Check (DRC). Inhaltlich steht er dabei vor allem für die Themenschwerpunkte Leadership und Digitalkompetenz (Digital Fluency).
Martin Johann Fröhlich
Design Thinking Coach, d.lab der Deutschen Bahn, Frankfurt am Main
gehört zur jungen Avantgarde innovativer Unternehmer. Er ist Start-up Manager und Design Thinking Coach bei der Deutsche Bahn. Daneben ist er Dozent im Bereich Gründungslehre an Universitäten, Business Angel & Mentor in Unternehmen wie FitAnalytics, Massagio, Martin Joyeux, Seth Schwarz, Kochmamsell. In seiner Freizeit ist der Songwriter und Modedesigner.
Josephine Gerves
Director New Business, Havas Germany, Düsseldorf
verantwortet als Director New Business das Neugeschäft der Agenturgruppe Havas in Deutschland und leitet den Bereich Diversity & Inclusion. So treibt sie u.a. Initiativen zur Frauenförderung voran und setzt sich für Maßnahmen zur Verbesserung der Unternehmenskultur ein.
Anna Groos
Digitalstrategin, quäntchen+glück, Darmstadt
ist Digitalstrategin bei quäntchen + glück, macht Unternehmen fit für die digitale Zukunft und widmet sich den Themen Digitalisierung und Gesellschaft. Im Großen als Vorsitzende des Vereins "Digitale Darmstadt“ – im Kleineren für Unternehmen und Organisationen bei der Suche nach der eigenen Digitalkultur.
Kristian Gründling
Regisseur des Films „Stille Revolution“, Grünfilm Medienproduktion, München
ist Regisseur, Autor, Produzent und Geschäftsführer von GRÜNFILM. Seine Filme begleiten Unternehmen in der Transformation - so auch sein letzter mehrfach ausgezeichneter Film „DIE STILLE REVOLUTION“ über den Kulturwandel in unserer Arbeitswelt. Sein Credo: Die Befreiung der Begabungen und Talente der Menschen führt unterm Strich zu mehr Innovation und Einsatzbereitschaft.
Bernhard Herzog
Leiter Forschung & Entwicklung, M.O.O.CON, Wien
ist Leiter Forschung & Entwicklung und Partner bei M.O.O.CON. Er verantwortete zahlreiche Projekte im Bereich Corporate Real Estate und spezialisierte sich auf das Kompetenzfeld Gebäudeentwicklung. Zu seinen Referenzkunden zählen AUA, ÖVAG, ÖIAG, die Raiffeisen Bank St. Pölten oder Wien Energie Stromnetz.
Rainer Huff
Senior Portfolio & Strategy Manager, Telefónica Germany, München
ist Senior Portfolio & Strategy Manager Office im Bereich Real Estate & Workplace Management bei Telefónica Germany. Er arbeitet an der Entwicklung und Umsetzung von zukunftsfähigen Gebäude- und Arbeitsplatzstrategien. Seine Verantwortung liegt darin, die Unternehmensstrategie in innovative Arbeitsumgebungen zu übersetzen und die Organisation bei dieser Reise mitzunehmen.
Dr. Marina Kinschel
Leiterin Lean/agile Transition und Process Excellence, Siemens, München
ist Global Project Manager for Digitalization bei der Siemens AG. In dieser Funktion ist sie verantwortlich, Siemens weltweit bei der digitalen Transformation zu unterstützen und fokussiert sich hierfür insbesondere auf neue Wege und Ansätze zur Gestaltung der digitalen Welt. Zuvor war Marina in Führungsfunktionen entlang der HR Wertschöpfungskette tätig.
Mascha Kolar
Head of Governance, Licht für die Welt, Wien
leitet den Hub Governance bei der internationalen Fachorganisation Light for the World. Organisationsentwicklung und Prozessmanagement gehören zu ihren Verantwortungsbereichen. Als Mitglied im HR-Hub richtet sich ihr Fokus auf inklusive Organisationkultur und wertorientierte Führung.
Vlad Lapadat
HR Business Partner, BUWOG group, Wien
ist diplomierter Tanzmeister (im Ruhestand). Als HR Business Partner bei der BUWOG group bringt er die Erfahrung aus einem Jahrzehnt direkter Arbeit an und mit Menschen in das Konzern-Personalwesen ein. Die Themen Change Management und Behavioral Management liegen ihm besonders am Herzen.
Karlheinz Löw
Direktor Personal-Finanzen-Infrastruktur, AOK Hessen, Offenbach
verknüpft seine langjährige Erfahrung in leitender Funktion bei der AOK Hessen mit seinem Engagement auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0. Als Direktor für die Unternehmensbereiche Personal, Finanzen und Infrastruktur schafft er die Voraussetzungen für den digitalen Wandel. Dabei legt er den Fokus auf eine wertschätzende und wertschöpfende Unternehmenskultur.
Nelli Löwen
Leiterin Büroarbeitswelt Strategie & Konzepte, Daimler AG, Stuttgart
verantwortet bei Daimler AG die Entwicklung zukunftsweisender Büroarbeitswelten. Mit der Etablierung des tätigkeitsorientierten Konzeptes me@work wurde der Grundstein gelegt, Organisation, Arbeit und grundlegenden Kulturwandel nachhaltig zu beeinflussen. Davor war sie u.a. in verschiedenen strategischen Funktionen, einer konzernweiten Gebäudebetrieb-Strategie zu entwickeln, tätig.
Dr. Katerina Matheis
Transformation Manager, Merck, Darmstadt
ist Transformation Manager bei Merck. Sie ist verantwortlich für das Thema „zukünftige Arbeitsplätze bei Merck“. In einem ganzheitlichen Ansatz wird bereichsübergreifend ein Konzept entwickelt, dass neben dem zukunftsgerichteten Arbeitsplatz auch klar einen Fokus auf den Menschen setzt und Innovation, Kreativität, Austausch und Effizienz in den Mittelpunkt stellt.
Nora Mönning
Senior Managerin, Eigenland®, Haltern am See
ist Senior Managerin bei dem erfolgreichen Start-Up Eigenland. Ihr Ziel: Tools und Methoden entwickeln, die Unternehmen helfen, mit Leichtigkeit und Freude Entwicklung zu gestalten. Als Kulturwissenschaftlerin, Querdenkerin und leidenschaftliche Fußballerin bringt sie Erfahrungen aus erfolgreichen Entwicklungsprojekten und Disziplinen, wie der strategischen Beratung oder der kreativen Konzeption, ein.
Kinga Nowacka
Buntstiftinformatikerin, SOPTIM AG, Aachen
als Softwareentwicklerin wühlte sie glücklich fluchend durch tausende Codezeilen und war happy, wenn sie einem Meeting fernbleiben konnte.
Bis der Wandel der Agilität eingeführt wurde. Bis sie diesen verstand und umsetzte. Bis sie ihn wirklich lebte und nun in Termine mit der Überzeugung geht, dass diese nicht Zeit kosten, sondern bringen. Und berichtet gerne, warum.
Rita Okuthe
Director Enterprise Business Unit, Safaricom, Nairobi
is the Director of Enterprise Business Unit at Safaricom. She began her career as a Client Service Manager of Direct Marketing Communications, where she managed a team of 25 promotional executives working on key accounts such as Coca-Cola. Rita is also a Board member of Kenya Advertising Standards Board and of Little Cabs, Africa’s first indigenous taxi hailing app.
Tijen Onaran
Unternehmerin; Moderatorin & Speakerin, Berlin
ist Unternehmerin, Moderatorin und Speakerin. Mit startup affairs berät sie Unternehmen in der PR- und Öffentlichkeitsarbeit sowie beim Aufbau und der Pflege von Communities und engagiert sich mit ihrer Initiative Global Digital Women für in der Digitalbranche. Zudem publiziert sie als Mitglied des Handelsblatt Expertenrates, sowie als Kolumnistin für Lead Digital.
Jan Oßenbrink
Gründer & Geschäftsführer, Eigenland, Haltern am See
ist Geschäftsführer der Eigenland GmbH. Weiters ist er Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und als Beirat bei der Gute Botschafter GmbH, der crossculture-academy und dem internationalen Technologievorreiter IPO.Plan tätig und war davor in der Geschäftsleitung bei nationalen und internationalen Unternehmen tätig.
Christoph Pause
Chefredakteur New Management, Haufe-Lexware, Freiburg
ist Chefredakteur von „New Management“ bei der Haufe Group. Ihn treibt die Frage um, wie Unternehmen die Transformation zu agilen, kundenorientierten Organisationen schaffen und ihre Mitarbeiter befähigen, schnell und flexibel auf Marktherausforderungen zu antworten. Es geht um die Frage, wie Business und People besser miteinander verlinkt werden können.
Reza Razavi
Culture Revolutionary Officer, BMW, München
ist Culture Revolutionary Officer der BMW AG. Zuvor war er als Data Scientist, Data Artist, Digital Change Projektleiter im Themengebiet Fahrzeug-, AfterSales- und Kundendatenanalyse & Digital Change: strategischer Berater auf dem Weg des digitalen Wandels, tätig.
Sven Rebbert
Change Management, Axel Springer SE, Berlin
ist Teil des Corporate HR Teams bei der Axel Springer SE. Neben der Verantwortung für das Change Management bei der Einführung von Office365 und der Etablierung eines digitalen Arbeitsplatzes, beschäftigt er sich mit den Themen New Work, Agilität und HR Transformation. Seit Anfang des Jahres verantwortet Sven die kulturelle Begleitung des neuen HQ von Axel Springer in Berlin.
Ralf Ressmann
Leiter für Marketing und Unternehmenskommunikation , M.O.O.CON, Frankfurt
ist Leiter für Marketing und Unternehmenskommunikation bei der M.O.O.CON GmbH in Frankfurt. Nach seinem Master in allgemeiner Rhetorik und Politikwissenschaften hat er in den vergangenen 20 Jahren unterschiedliche Kommunikationsrollen in Deutschland und in der Schweiz übernommen.
Markus Stoisser
Design Thinking Bridgehead & Innovation Advisor, Haufe Gruppe, St. Gallen
ist Design Thinking Bridgehead & Innovation Advisor der Haufe-umantis AG und entwickelt gemeinsam mit dem Rhythmix-Team für Unternehmen Konzepte und Lösungsansätze rund um die digitale Transformation, Befähigung von Leadership-Teams und agiler Organisationsentwicklung. Seine Passion gilt dem Human Centered Design von Unternehmenskultur.
Christina Taylor
Managing Partner, Creaholic und Autorin, Biel
ist Managing Partner von Creaholic, einer führenden Schweizer Innovationsfabrik mit Sitz in Biel. Thematisch bewegt sie sich an der Schnittstelle von Customer Experience Design, Transformation und Produkterfindung. Davor arbeitete Christina Taylor im Silicon Valley Outpost von Swisscom und brachte ihr Wissen über visionäres Entrepreneurship und Human Centered Design in die Schweiz zurück.
Ralf Tometschek
Gründer, IDENTITÄTER® und wortwelt®, Wien
sieht in der Marke einen Werthaltungskompass, an dem sich Unternehmensstrategie und -kultur ausrichten. Fokus: Mitarbeiter als Markenbotschafter entwickeln, damit die Marke von innen strahlt und auch als Arbeitgebermarke attraktiv wird. 2001 gründet er wortwelt und 2004 IDENTITÄTER, die heute in Österreich als Synonym für Brand Language und Employer Branding stehen.
Sabina Woller
Kulturmanagerin, trivago, Düsseldorf
ist Kulturmanager bei trivago und konzipiert abteilungsübergreifende Initiativen für alle Mitarbeiter. Ob Abenteuer Events in Tirol oder Besuche nach CERN, Ziel ist es neue Entfaltungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter zu schaffen und Vertrauen aufzubauen. Zuvor war Sabina erfolgreich als Digital Analyst für Großbritannien und Irland tätig.
Britt Zimlich
Leiterin Unternehmensentwicklung, WIRO, Rostock
ist seit 2011 in der WIRO für die Unternehmensentwicklung und den Strategieprozess verantwortlich. Zuvor leitete sie 5 Jahre die Abteilung Kommunikation und Marketing. Frühere Berufsstationen waren u.a. die Rostocker Stadtentwicklungsgesellschaft und das EU-Projekt URBAN. Britt Zimlich ist Business-Coach, Geprüfte PR-Beraterin (DAPR) und hat Germanistik studiert.
Sabine Zinke
Senior Consultant, M.O.O.CON, Wien
ist Senior Consultant bei M.O.O.CON und Psychologin mit Affinität zur Architektur. Ihre langjährige Erfahrung in der Personal- und Organisationsentwicklung stellt eine fundierte Basis für ihre Tätigkeit bei M.O.O.CON dar. Als Expertin für Organisationsplanung und Change-Management befasst sie sich mit Themen wie Activity Based Working und Transition in neuen Arbeitswelten.